Crowdfunding

Crowdinvesting / Crowdfunding / Schwarmfinanzierungen

Mit "Crowdfunding" können Projektgründer ihre Ideen durch viele andere Menschen finanzieren lassen. Die Gründer stellen sich im Internet vor und sagen, wie viel Kapital sie für ihre Idee brauchen. Wer davon überzeugt ist, kann Geld zu Verfügung stellen.

Viele Menschen haben gute Ideen. Für die Umsetzung einer Geschäftsidee mussten Erfinder früher zur Hausbank gehen. Heute sammeln immer mehr Unternehmer Geld im Internet. Beim "Crowdfunding" können sie unabhängig von einer Bank ihr Projekt verwirklichen. Ganz normale Menschen können im Gegenzug zu Kapitalgebern werden - und die Realisierung spannender Ideen möglich machen.

Die Idee ist einfach: Die Gründer stellen sich im Internet vor und sagen, wie viel Kapital sie für ihre Idee brauchen. Wer davon überzeugt ist, kann Geld geben. Die Unterstützer spenden nicht und kaufen auch keine Unternehmensanteile. Für ihr Geld bekommen sie stattdessen eine Gegenleistung, ein Dankeschön oder einen Vorzugspreis.

  • Alles-oder-Nichts-Prinzip mindert das Risiko

    Erreicht das Projekt die festgelegte Summe in einer bestimmten Zeit, fließt das Geld an den Projektgründer. Wird das Finanzierungsziel aber nicht erreicht, bekommen alle Unterstützer ihr Geld zurück. Dieses Alles-oder-Nichts-Prinzip mindert das Risiko. Unterstützer können sich sicher sein, dass ihr Geld nicht verloren geht. Und die Gründer sind nicht dazu gezwungen, ihr Projekt mit zu wenig Kapital zu beginnen.

  • Crowdfunding und Crowdinvesting - Projektfinanzierung Was ist der Unterschied?

    Crowdfunding für Startups und Crowdinvesting sind miteinander verwandt, unterscheiden sich jedoch in einigen wesentlichen Punkten. Sowohl dem Crowdfunding für Startups als auch dem Crowdinvesting ist gemein, dass bei beiden eine Vielzahl von Personen einen finanziellen Beitrag an ein Startup leisten.

    Beim Crowdinvesting handelt es sich um eine echte Investition. Der Investor / Anleger wird im Gegenzug für seine Investition an Gewinnen und Exit-Erlösen des Startups bzw. der Immobilie oder Projektfinanzierung beteiligt, wenn das Unternehmen bzw. die Immobilie verkauft wird oder das Projekt abgeschlossen ist.