Bausparvertrag

Brauche ich noch einen?


Zahlen & Fakten

  • Sicherheit bis zu
  • Abschluss- & Verwaltungkosten bis
  • Verzinsung bis zu
  • Verlust bis

Bei dieser Seite handelt es sich um allgemeine Informationen. Sie stellt kein Angebot dar !

Jegliche Transaktionen sind ausgeschlossen!


Vertecke Kosten

  • Das Problem

    Mit der Beendigung kommt der Schock. Viele Betroffene erhalten von ihrem eingezahlten Geld kaum etwas zurück. Warum, fragen Sie sich? Schuld sind die hohen Abschlusskosten und deren nachteilige Verrechnung. Versicherungsnehmer zahlen nämlich mit ihren Prämien zunächst die Provisionen für die Vertreter, bevor sie überhaupt mit dem Sparen beginnen. Das Ergebnis ist eine geringe Auszahlung, wenn der Vertrag endet..

    Schauen Sie sich die folgende Reportage der ARD an aus der Sendung "RATGEBER GELD" mit Kirsten Girschick.




Bausparverträge oft zu Unrecht gekündigt

Pacta sunt servanda — Verträge sind einzuhalten, so lautet einer der elementaren Grundsätze unseres Rechtssystems. Dies gilt selbstverständlich auch für Bausparkassen und Bausparverträge. Bei Bausparverträgen war in der Vergangenheit ein Kündigungsrecht der Bausparkasse in der Regel sogar ausgeschlossen oder diese haben in ihren AGBs darauf verzichtet. Einige Bausparkassen sind jedoch in letzter Zeit dazu übergegangen, ältere Bausparverträge ihrer Kunden dennoch zu kündigen.

Aktuelle Lage! — Vielen tausend Kunden kam mittlerweile die ungewünschte Kündigung des Baus­parvertrages ins Haus geflattert.

Wie wir feststellen müssen haben seit einiger Zeit bereits viele Bausparkassen gegenüber ihren Kunden, die Inhaber von alten Bausparverträgen mit einer guten Verzinsung sind, die Kündigung ausgesprochen. Für die meisten Betroffenen kommt dieser Schritt völlig unerwartet.

Die Bausparkassen begründen dies oft mit den derzeit niedrigen Zinsen am Kapitalmarkt oder damit, dass der Bausparzweck nicht mehr erreicht werden kann oder schlicht der Bausparkasse ein Kündigungsrecht nach § 498 Abs. 1 Nr. 2 BGB zustehen würde.

Betroffen sind dabei nicht alleine die bereits gekündigten Bausparverträge, wie berichtet wird, sondern sehr viel mehr könnten/sollen noch folgen.

So hat Presseberichten zu Folge die LBS Bayern 26.000 Bausparverträge, die BHW 25.000 Bausparverträge und die LBS West weitere 11.590 Bausparverträge gekündigt, um nur einige zu nennen.

Finanzierung: Kann ich meinen Bausparvertrag verkaufen?

Etwa 20 Millionen Deutsche haben einen Bausparvertrag für die eigenen vier Wände abgeschlossen. Wer seinen Bausparvertrag nicht mehr benötigt, kann seinen Bausparvertrag verkaufen oder einem Dritten übertragen.

Klassische Bausparverträge eignen sich für langfristig geplante Immobilienvorhaben. Wenn der Bausparvertrag allerdings vor vielen Jahren abgeschlossen wurde und heute nicht mehr benötigt wird, kommen nur eine Abtretung oder ein Verkauf in Frage. Wer seinen ungenutzten Bausparvertrag verkaufen möchte, wendet sich am besten an Finanzdienstleister, die sich auf den Ankauf von Bausparverträgen spezialisiert haben. Die Finanzdienstleister erwerben neben Bausparverträgen auch Lebensversicherungen. Wer seinen Bausparvertrag verkaufen möchte, kann sich das angesparte Guthaben alternativ auszahlen lassen, oder eine Umschichtung durchführen. Die ABANQO AG ist hier Ihr erfahrener Ansprechpartner.



Was kostet mich dieser Service ?

Die Dienstleistung der ABANQO AG ist kostenfrei!

Kontaktformular